Clean up KKL Luzern

Beim KKL gibt es immer etwas zu tun. Dieses mal hatten die Abfalltaucher jedoch kein Wetterglück. Denn obwohl es den ganzen Tag schön und sonnig war, brach beim geplanten Start ein gewaltiges Sommergewitter über Luzern herein. Warten war angesagt, bis das Gewitter vorbei zog. So verkürzte sich der Cleanup, jedoch konnten wir trotzdem noch einiges aus dem See holen.

Wen interessiert das denn schon?

Diese Aussage bekamen wir von einem jungen Mann zuhören. Der gerade seine Büchse Bier in den See warf. Wir hoffen doch, dass es viele Menschen mehr interessiert, als diesen jungen Mann. Denn wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Schweizer Seen von Abfall zu befreien. Wir möchten, dass die Artenvielfalt und die Fischbestände auch für die zukünftigen Generationen erhalten bleiben.

Sponsor KKL Luzern

Wir möchten uns ganz herzlich beim KKL und der Seebar bedanken, welche uns nach dem Cleanup zu einem kleinen Nachtessen eingeladen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere